An Gott glauben nach Auschwitz

An Gott glauben nach Auschwitz

GEROLSTEIN. (mh) Eine Gedenkveranstaltung für die Opfer von Rassismus und Nationalsozialismus veranstaltet das "Forum eine Welt" am Sonntag, 25. Januar, um 15 Uhr im Rathaus in Gerolstein. Das KonzentrationslagerAuschwitz im heutigen Polen ist Mahnmal für die Opfer der Nazi-Diktatur sowie für Menschenrechtsverletzungen auf der ganzen Welt.

InAuschwitz wurden während der Nazi-Herrschaft mehr als zwei Millionen Juden, Sinti und Roma, Polen und Russen systematisch umgebracht. Neben musikalischen Beiträgen wird Domvikar Engelbert Felten einen Vortrag zum Thema "An Gott glauben nach Auschwitz" halten. Schüler des St.-Matthias-Gymnasiums lesen aus Peter Weiss' Stück "Die Ermittlung".