1. Region
  2. Vulkaneifel

Auf den Spuren der Nachwuchs-Detektive

Auf den Spuren der Nachwuchs-Detektive

Bei Tatort Eifel gibt es auch für junge Ermittler ein kriminalistisches Angebot.

DAUN (red) Wenn vom 15. bis 23. September am "Tatort Eifel" wieder der rote Teppich für Krimistars ausgerollt wird, kommt auch der Kriminachwuchs nicht zu kurz, denn "Die drei !!!" und "4 ½ Freunde" sind mit von der Partie.
Die Freundinnen von "Die drei !!!" stehen den männlichen Kollegen von "Die drei ???" in nichts nach: Die Freizeit-Detektive Kim, Franzi und Marie lösen jeden Fall. Autorin Mira Sol stellt beim Krimifestival den Fall "Klappe und Action!" vor: Schauplatz ist ein Krimi-Dreh, bei dem die Mädchen als Statisten arbeiten.
Aus dem Spiel wird bald bitterer Ernst. Die Suche nach dem Täter beginnt (Montag, 18. September, 14 Uhr, Kinopalast Daun, Eintritt 5 Euro).
Etwas chaotischer, aber ebenso liebenswert ist das Detektivbüro der "4 ½ Freunde". Bei "Tatort Eifel" liest der Autor aus seinen Geschichten (Donnerstag, 21. September, 13:45 Uhr, Kinopalast Vulkaneifel, Daun, Eintritt 5 Euro).
Für Krimi-Nachwuchs sorgte wieder der Junior Award. Unterstützt wurde der Wettbewerb von dem Paten Mirko Drotschmann, bekannt als MrWissen2go. Die Teilnehmer sollten das spannendste Drehbuch zur Kriminalgeschichte von Ralf Kramp schreiben. In der Altersklasse der 14- bis 20-Jährigen hat die Schülerin Chloé Camus die Jury überzeugt und ihr Drehbuch in der Vulkaneifel verfilmt.
Das Krimifestival zeigt den Film, der ganz ohne Mord und Totschlag auskommt, auf der großen Leinwand (Samstag, 23. September, 15.30 Uhr, Kinopalast Daun).
Bei "SisterBlues3 - Manche mögen's leis" - dem Musical der Musiktheater AG des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Daun - trifft "Sister-Act" auf "Manche mögen's heiß" (Sonntag, 17. September, 17 Uhr und Montag, 18. September, 9.30 Uhr, im Forum Daun, Eintritt frei).
Selbst in die Rolle eines Detektivs schlüpfen können Jugendliche dnn beim Rollenspiel im Thomas-Morus-Gymnasium, wo nicht alles so friedlich ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Los geht es am Freitag, 15. September, 15 Uhr, im Thomas-Morus-Gymnasium, Daun, Eintritt 5 Euro.