Auf der Fitnesswelle

Wer einen Artikel im Heimatjahrbuch 2009 veröffentlichen möchte, muss sich sputen: Redaktionsschluss für die Beiträge ist am 30. Juni.

Daun. (red) Die Vorbereitungen für das im Herbst erscheinende neue Heimatjahrbuch laufen auf Hochtouren. Das Schwerpunktthema für das nächste Jahrbuch lautet "Natürlich gesund". Diese beiden Worte verraten viel. Gemäß dem Motto: "Aus Omas Schatzkästlein" dürfte es die vielfältigsten Heil- und Hausrezepte geben, angefangen von Heedelischkuchen über Einmachtechniken, Kochrezepte, historische Küchengeräte, Konservierungsmöglichkeiten bis hin zu Heilkräutern, Tees, Wundbehandlung und Vorgehensweisen bei Kinder- und anderen Krankheiten. Das Wort "natürlich" verrät, dass Chemie, ob aus finanziellen oder anderen Gründen, keine Rolle spielt. "Natürlich" soll verstanden werden im Sinne von "Gesundheit aus Gottes Natur".Daneben sind stets Gedichte und Berichte, Aufsätze und Schilderungen im Bereich der lokalen Geschichte von bedeutsamen Jubiläen und aktuelle Themen der Heimat- und Naturkunde, der Literatur und eben alles, was unseren Landkreis Vulkaneifel so liebenswert macht, willkommen.Um die vielfältigen Möglichkeiten der elektronischen Übermittlung und Verarbeitung von Daten optimal zu nutzen, besteht neben der herkömmlichen Einreichung von Beiträgen für das Heimatjahrbuch natürlich auch die Möglichkeit, diese per E-mail über hjb@vulkaneifel.de oder per Diskette/CD bis zum Redaktionsschluss am 30. Juni einzureichen. Dies ermöglicht nicht nur eine unmittelbare Übermittlung und schnellere Bearbeitung, sondern schließt auch Fehlerquellen aus.Interessierte melden sich mit Themenvorschlägen oder fertigen Texten bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel, Mainzer Str. 25, 54550 Daun. Ansprechpartner sind Helmut Klassmann, Tel.: 06592/933-240, EMail: helmut.klassmann@vulkaneifel.de, und Dorothea Geßner-Blum, Tel.: 06592/933284, EMail: dorothea.gessner-blum@vulkaneifel.de. Weiterhin haben interessierte Leser auch die Möglichkeit, im Internet unter www.jahrbuch-vulkaneifel.de oder über die Kreisseite www.vulkaneifel.de durch die bisher erschienenen Heimatjahrbücher des Kreises Vulkaneifel zu surfen.