1. Region
  2. Vulkaneifel

Auf Entdeckungsreise im Familienbuch

Auf Entdeckungsreise im Familienbuch

In mehreren Tausend ehrenamtlichen Arbeitsstunden hat Thorsten Zimmermann das "Familienbuch Üdersdorf mit Trittscheid, Tettscheid und Weiersbach" als Nachschlagewerk für Familienforscher geschaffen. Die Buchvorstellung in der Alten Schule war ein Publikumsmagnet.

Üdersdorf. Keine Mühen gescheut und ein unglaubliches Durchhaltevermögen an den Tag gelegt habe Thorsten Zimmermann, erklärte zu Beginn der Buchpräsentation der Üdersdorfer Ortsbürgermeister Klaus Schmitt.

"Nun ist das Nachschlagewerk fertig, und die Familienforscher können sich freuen", sagte er. "Eine immense ehrenamtliche Arbeit" bescheinigte Karl Oehms, Bezirksvorsitzender der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde (WGfF) aus Trier-Pfalzel, dem 38-jährigen Thorsten Zimmermann.

Dieser war durch die eigene Ahnenforschung auf die Idee gekommen, das Familienbuch für sein Heimatdorf und drei umliegende Gemeinden zu erstellen. Unter dem Beifall der Zuhörer im voll besetzten ehemaligen Schulsaal dankte Zimmermann seiner Frau Ines für ihre Geduld. Wie oft habe er sie mit "gleich" oder "später" vertröstet, wenn er in jeder freien Minute der vergangenen drei Jahre über Kirchenbüchern, Standesamtakten und bereits fertig gestellten Familienbüchern von angrenzenden Orten gesessen habe!

Den Kern bildet der Familienteil



Das Familienbuch mit dem "Feilen-Kreuz" aus dem Jahr 1685 auf der Titelseite umfasst den Zeitraum von etwa 1650 bis 1900. Danach sind die Daten noch gesperrt. Den Kern bildet der Familienteil von A bis Z auf 650 der insgesamt 720 Seiten. Das Buch hat einen chronologischen Aufbau; eine Gebrauchsanweisung steht im Vorwort. "Das Buch ist eine Entdeckungsreise", sagte Karl Oehms und erzählte von den 19 Kindern, die ein Üdersdorfer in zwei Ehen in die Welt gesetzt hatte, und von dem Tagelöhner aus Landscheid, der sich nach der gescheiterten Auswanderung nach Brasilien im Jahr 1828 mit fünf Personen in Üdersdorf niedergelassen hatte.

Der Autor Thorsten Zimmermann ist Jahrgang 1973 und in Üdersdorf aufgewachsen und in die Grundschule gegangen. Nach der mittleren Reife an der Dauner Realschule absolvierte er eine Ausbildung zum Kunststoffformgeber in einem Industrieunternehmen in Daun, wo er auch heute noch beschäftigt ist. Thorsten Zimmermann ist verheiratet und hat einen Sohn. Den musikalischen Rahmen der Präsentation seines Erstlingswerks gab ein Ensemble des Musikvereins Üdersdorf. Die Ortsgemeinde Üdersdorf und die Kreissparkasse Vulkaneifel hatten sich an den Druckkosten des Familienbuchs beteiligt. bb

Das "Familienbuch Üdersdorf mit Trittscheid, Tettscheid und Weiersbach" gibt es als Band 268 für 24 Euro bei Autor Thorsten Zimmermann oder Ortsbürgermeister Klaus Schmitt in Üdersdorf sowie bei der Geschäftsstelle der WGfF, Unter Gottes Gnaden 34, 50859 Köln-Widdersdorf, Telefon 0221/508488, E-Mail: wgff-buchbestellung@t-online.de, Internet: www.genealogienetz.de/vereine/wgff. bb