Auf Spurensuche zu den Tatorten

Hillesheim · Der Krimibus ist nach Mitteilung der Touristinformatioin Hillesheim wieder am Samstag, 22. September, unterwegs. Seit Juni gibt es dieses Angebot Bei einer fast 100 Kilometer langen Fahrt geht es zu den Schauplätzen und markanten Orten aus den Eifelkrimis der bekanntesten Autoren.

Wie auch bei den Fußtouren werden die Teilnehmer ins Geschehen eingebunden, sie müssen ihren kriminalistischen Spürsinn einsetzen. In der Obhut der "Chefermittlerinnen" der Krimihauptstadt begeben sich die Krimigäste auf die Fährte des Verbrechens und auf Spurensuche zu den Tatorten. Die Reise dauert etwa vier Stunden und startet am 22. September um 14 Uhr an der Hillesheimer Tourist-Information, Am Markt 1. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 06593/809200. Für Gruppen kann das Angebot jederzeit gebucht werden. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort