Aus allen Richtungen nach Zilsdorf

Aus allen Richtungen nach Zilsdorf

Sie findet seit 2003 statt und ist damit schon ein bisschen Tradition: die Sternwanderung der Urlaubsregion Hillesheim zum Jahreswechsel. In diesem Jahr führt sie auf drei Strecken von etwa acht Kilometern nach Zilsdorf.

Hillesheim/Zilsdorf. Sie kommen aus drei Richtungen und treffen in Zilsdorf aufeinander: die Wanderer der traditionellen Sternwanderung. Die Urlaubsregion Hillesheim veranstaltet sie jährlich zum Jahreswechsel, dieses Jahr am Samstag, 2. Januar.
Aus nördlicher Richtung führt eine Wanderung ab der Ortsmitte/Bushaltestelle Kerpen nach Zilsdorf. Über den Eifelsteig geht es nach Walsdorf und über den Arensberg nach Zilsdorf. Die Leitung hat Birgit Becker Groß. Aus entgegengesetzter Richtung beginnt eine Wanderung an der Kirche/Bushaltestelle in Berlingen. Die Route führt Richtung Befreiungsbuche nach Hohenfels, um den Mühlenberg herum durch die Gemarkung Gonnenstall zum "Kulturdenkmal Windradfriedhof" und dann hinunter nach Zilsdorf. Manfred Schmitz begleitet diese Tour. Die dritte Wanderung startet an der Tourist-Information in Hillesheim. Berthold Becker führt die Wanderung über Kyller Höhe, Goßberg, Walsdorf nach Zilsdorf zum Gemeindehaus. Alle Strecken sind etwa acht Kilometer lang.
Alle Wanderungen beginnen um 13.30 Uhr. Unterwegs geben die Wanderführer Informationen zu Geologie, Natur und Kultur. Im Zilsdorfer Gemeindehaus ist alles vorbereitet für den gemütlichen Ausklang der Wanderung. Neben heißen und kalten Getränken wird auch Kuchen, Gulaschsuppe und Herzhaftes angeboten. red
Die Teilnahme ist kostenlos, eine kurze Anmeldung ist erwünscht. (Tourist-Information, Telefon 06593/809200).

Mehr von Volksfreund