1. Region
  2. Vulkaneifel

Ausgewanderte Kelberger

Ausgewanderte Kelberger

Kelberg. (bb) Der Hobbyhistoriker und Autor Karl-Josef Tonner aus Daun spricht am Donnerstag, 18. März, bei einer Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) über sein aktuelles Forschungsprojekt "Kelberger Auswanderer nach Amerika".

Mit großem Fachwissen und vielen Detailkenntnissen aus jahrlangen Recherchen gibt Tonner Auskunft über die Familien, die nach 1840 aus Kelberg ausgewandert sind. Er nennt die Häuser, in denen sie gewohnt haben, und die Gründe, warum sie Kelberg verlassen haben. Er erklärt, auf welchem Weg sie nach Amerika gelangt sind und was dort aus ihnen geworden ist. Der Vortrag am 18. März beginnt um 19.30 Uhr im Alten Pfarrhaus in der Blankenheimer Straße in Kelberg. Der Eintritt ist frei.