Ausstellung zu Asyl im Gerolsteiner Rathaus

Ausstellung zu Asyl im Gerolsteiner Rathaus

Auf Einladung des Froums Eine Welt hat Andreas Flämig aus Trier über die aktuelle Flüchtlingssituation gesprochen. Flämig arbeitet seit fast 25 Jahren in der Aufnahmeeinrichtung in Trier und gab Einblicke in die Sorgen, Nöte und Probleme von Menschen auf der Flucht.

Die begleitende Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten im Rathaus Gerolstein noch bis Ende des Monats zu sehen. red

Mehr von Volksfreund