Auszeichnung für Bongarder Bauernhofcafé

Zur Belebung der Gastronomie und Erweiterung des Angebots unterstützt die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz Bauern- und Winzercafés mit einem Preis.

Bongard/Bad Kreuznach. (red) In Rheinland-Pfalz sind der Winzerausschank, die Straußwirtschaft oder die Gutsschänke eine ebenso häufige wie beliebte gas-tronomische Einrichtung, die sich ausgesprochen regen Zulaufs erfreuen.

Seit wenigen Jahren ist eine neue Variante der Agrargastronomie dabei, sich zu etablieren: Bauern- und Winzercafés. Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz unterstützt diese Entwicklung durch ein umfassendes Beratungsangebot für interessierte Betriebe und durch einen Qualitätswettbewerb für Hofcafés, bei dem vorbildliche Einrichtungen mit drei, vier oder fünf Kaffeetassen prämiert werden.

Bundesweit gibt es derzeit 46 prämierte Hofcafés, in Rheinland-Pfalz zwölf. Eines davon ist das mit drei Tassen prämierte Bauernhof-Café Clemenshof von Familie Leif in Bongard (Verbandsgemeinde Kelberg).

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort