Verkehrsunfall: Auto brennt auf der Landstraße

Verkehrsunfall : Auto brennt auf der Landstraße

(red) Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es am Samstagmittag gegen 12.46 Uhr auf der L 67 zwischen Dreis-Brück und der Einmündung zur B 410. Dort war der Wagen eines Fahrers aus dem Bereich Mayen in Brand geraten, wie die Polizeidirektion Wittlich mitteilt.

Die vier Insassen blieben unverletzt. Der Brand wurde durch die eingesetzten Feuerwehren aus dem Umkreis gelöscht.

Während der Unfallaufnahme kam es dann gegen 13.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Brandstelle. Eine 32-jährige Fahrerin war in Richtung Brandstelle unterwegs, als vor ihr wegen der von der Polizei angeordneten Verkehrsregeln ein anderer Autofahrer anhalten musste. Die nachfolgende Fahrerin merkte dies zu spät und fuhr auf den vorausfahrenden Wagen auf. Es entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Die Frau war alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Ihr Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Mehr von Volksfreund