Auto stürzt Böschung hinunter

Auto stürzt Böschung hinunter

Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Freitagmorgen bei Gerolstein (Landkreis Vulkaneifel) leicht verletzt worden. Sein Auto war eine Böschung hinabgestürzt.

Der Mann war laut Polizei gegen 8.40 Uhr am Freitag auf der B410 (Brunnenstraße) in Gerolstein Richtung Pelm unterwegs. Am Ortsausgang verlor er auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, welches nach links über die Fahrbahn eine vier Meter tiefe Böschung hinunterkippte. Der Sachschaden beträgt über 3000 Euro.