1. Region
  2. Vulkaneifel

Auto stürzt in Lavagrube bei Daun - Fahrer schwerst verletzt

Auto stürzt in Lavagrube bei Daun - Fahrer schwerst verletzt

Ein 59-jähriger Mann ist am Sonntagmittag mit lebensgefährlichen Verletzungen in einer Lavagrube bei Daun (Vulkaneifelkreis) aufgefunden worden. Er lag bei Eintreffen der Rettungskräfte neben einem brennenden Auto.

Der Polizei war kurz nach 12 Uhr starker Rauch aus der Grube an der L 68, zwischen Daun und dem Ortsteil Waldkönigen, unterhalb des Dronkehofes, gemeldet worden. Fast zeitgleich meldete der Pilot eines zufällig darüber befindlichen Flugzeuges ein brennendes Fahrzeug in der Grube. Die eingesetzten Rettungskräfte, DRK, Feuerwehr und Polizei, konnten unterhalb einer Abbruchkante ein brennendes Auto vorfinden. Neben dem Fahrzeug lag der schwerstverletzte, nicht ansprechbare, 59-Jährige. Dieser war mit seinem Fahrzeug im Bereich der Abbruchkante unterwegs gewesen, aus bisher unbekannter Ursache über diese hinausgefahren und dann 25 Meter tief in die Grube gestürzt. Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst und den Notarzt erstbehandelt und mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.