Auto überschlägt sich - Zwei Verletzte nach Unfall in Kelberg

Auto überschlägt sich - Zwei Verletzte nach Unfall in Kelberg

Am frühen Samstagmorgen gegen 1 Uhr ist es bei Kelberg (Kreis Vulkaneifel) zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 51-jähriger Fahrer schwer und sein 46-jähriger Beifahrer leicht verletzt wurden.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann aus dem Kreis Bad Neuenahr-Ahrweiler mit seinem Fahrzeug auf der B 410 in Richtung Kelberg unterwegs, als er in der Ortsdurchfahrt vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern geriet.

Der Wagen stieß mit voller Wucht gegen eine Starßeninsel, überschlug sich und kam danach wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, und sein Beifahrer leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.