1. Region
  2. Vulkaneifel

Autor Walter Kohl macht Station in der Eifel

Autor Walter Kohl macht Station in der Eifel

Der Sohn von Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl, Walter Kohl, kommt im Rahmen des Eifel Literatur Festivals am Donnerstag, 26. April, ins Forum Daun. Bereits jetzt können Karten bestellt werden.


Kohls Buch "Leben oder gelebt werden", war der meistverkaufte Buchtitel des Jahres 2011 in der Sparte "Ratgeber (Hardcover)", wie Media Control ermittelte.
Kohl beschreibt darin sein Leben im Schatten eines übermächtigen Namens - als "Sohn von Kohl", während er sich doch nichts sehnlicher wünscht, als sein eigenes Leben zu führen. Er berichtet über den Freitod der Mutter, seine Kindheit und Jugend in Oggersheim zwischen abgeschotteter Familienburg und Hänseleien in der Schule. Kohl erzählt von seinem Weg, auf dem er die Probleme seines Lebens bewältigt und die Kraft der Versöhnung entdeckt. red
Karten für die Lesung gibt es in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets.