Autounfall: Mit 1,02 Promille in Oberehe-Stroheich unterwegs

Autounfall: Mit 1,02 Promille in Oberehe-Stroheich unterwegs

Ein 58-jähriger Autofahrer hat am Mittwoch, 21. Oktober, 21.45 Uhr, die Kontrolle über seine Fahrzeug verloren. Er war auf der B 421 aus Richtung Walsdorf-Zilsdorf in Richtung Oberehe unterwegs. Laut Polizei stand er unter Alkoholeinfluss.

Der Mann aus dem Vulkaneifelkreis verlor in einer abschüssigen Linkskurve aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Über eine Strecke von 50 Metern schleuderte der Wagen abseits der Fahrbahn im Straßengraben weiter, bis er durch ein Kanalabwasserrohr gestoppt wurde und auf der Fahrerseite liegen blieb.

Da sich der verletzte Fahrer nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, musste er durch die Freiwillige Feuerwehr geborgen werden. Wie die Polizei mitteilt, stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sowie der Führerschein sichergestellt. Der verletzte Fahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.