Beate Heinen stellt aus

Beate Heinen stellt aus

ADENAU/MARIA LAACH. (bb) Unter dem Titel "Beate Heinen: Sie malt, was sie glaubt" zeigt der Kunstförderverein Eifel-Art Malerei und Grafiken der Künstlerin, die in Wassenach bei Maria Laach lebt und seit über 30 Jahren als grafische Mitarbeiterin im Kunstverlag der Benediktinerabtei Maria Laach tätig ist.

Sie hat eine Vielzahl von Büchern mit Meditationen und Gebeten illustriert; alljährlich erscheinen ihre Weihnachtsbilder, in denen sie sich immer neu mit der Weihnachtsbotschaft auseinander setzt. Eifel-Art präsentiert Ölgemälde und Grafiken als Querschnitt aus dem Werk der Künstlerin über mehrere Jahrzehnte. Die Vernissage der Ausstellung ist am Samstag, 12. August, um 17 Uhr in der Galerie der Stadt Adenau (Haus Hartmann am Buttermarkt) mit Vorstellung der Künstlerin durch den Benediktinerpater Drutmar Cremer. Am Sonntag, 20. August, findet um 11 Uhr ein Künstlergespräch mit Beate Heinen statt. Die Ausstellung wird bis zum 27. August gezeigt, und zwar freitags von 17 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr.

Mehr von Volksfreund