Beck weiht Vorausfabrik ein

Beck weiht Vorausfabrik ein

DARSCHEID. (ako) Offiziell war Ministerpräsident Kurt Beck zur Einweihung der Firma DSM, die als Vorausfabrik in Darscheid gegründet wurde (der TV berichtete), nach Darscheid gekommen. Aber in Sichtweite der Autobahnanschluss-Stelle hatte mancher Besucher auch Neues zum Weiterbau der A 1 erwartet.

Beck betonte, dass die A 1 als "große Verbindungslinie des Landes" Priorität habe, um Rheinland-Pfalz im Reigen der Regionen zu positionieren. Auf der Fahrt nach Darscheid habe er jede Minute für Telefonate genutzt, da sich der Bundesverkehrswegeplan in Berlin "in der Endphase" befinde. Aber: "Niemand kann 80 Millionen aus dem Boden stampfen, wir müssen Schritt für Schritt daran weiterarbeiten." Bei der Einweihung der vom Land und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Daun-Vulkaneifel finanzierte Vorausfabrik betonte Landrat Heinz Onnertz, dass der Kreisausschuss soeben Aufträge in einem Volumen von 4,5 Millionen Euro vergeben habe, zehn Investitionsvorhaben werden vom Land gefördert. In den vergangenen Jahren seien 102 Millionen Euro an Landesmitteln in die Vulkaneifel geflossen, sagte Ministerpräsident Beck.