Begrapscht und beleidigt: Mann soll Frauen sexuell belästigt haben

Begrapscht und beleidigt: Mann soll Frauen sexuell belästigt haben

Ein 35 Jahre alter Mann aus der Verbandsgemeinde (VG) Daun hat nach Mitteilung der Polizeiinspektion eine Nacht in Gewahrsam verbracht. Er soll bei einer Feier in Gillenfeld vier junge Frauen angefasst und beleidigt haben.

Außerdem trug er ein Teppichmesser bei sich.
Der Mann ist für die Polizei offenbar kein unbeschriebenes Blatt, denn sie spricht in ihrer Pressemitteilung davon, der 35-Jährige sei "amtsbekannt". Er soll den 16 bis 19 Jahre alten Frauen aus den Verbandsgemeinden Daun und Kelberg ans Gesäß gefasst und sie mit "obszönen Bemerkungen" beleidigt haben. Die Frauen hätten versucht, ihn loszuwerden, er habe sich aber nicht abschütteln lassen. Als die eingeschalteten Sicherheitsdienst-Mitarbeiter den Mann angesprochen hätten, habe dieser ein ausgefahrenes Teppichmesser in der Hand gehabt, das er aber wieder eingesteckt habe. Er wurde in einen Nebenraum geführt und der Polizei übergeben. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Bei einem weiteren Vorfall während dieser Feier in der Sporthalle in Gillenfeld hat laut Polizei ein 21-Jähriger aus der VG Daun zwei Männern ohne Vorwarnung nacheinander mit der Faust ins Gesicht geschlagen, nachdem es zuvor schon verbale Auseinandersetzungen gegeben habe. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung. sts

Mehr von Volksfreund