Beim Krimifestival in der Vulkaneifel gibt es auch für Kinder und Jugendliche viel zu erleben

Festival : Tatort Eifel auch für junge Gäste

Das Krimifestival „Tatort Eifel“ vom 13. bis 21. September hat auch für Kinder und Jugendliche etliche Angebote im Programm.

Am Freitag, 13. September, ab 15 Uhr, ist das Thomas-Morus-Gymnasium (TMG) Daun Tatort. Interessierte können in die Rolle eines Meisterdetektivs schlüpfen und mit Hilfe der Polizei einen spannenden Kriminalfall lösen.

Im Forum Daun gehen am Sonntag, 15. September, 17 Uhr, und Montag, 16. September, 10 Uhr, beim Musical der Musiktheater AG und  der Singklassen der 5. und 6. Stufen und des Orchesters „Symphoenix“ des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (GSG) „Die Drei ???“ einem Fall von Musikdiebstahl nach. Denn: Aus dem Tonstudio von Popsängerin Modena wurde ein Song gestohlen und im Internet verbreitet. Wer ist so dreist und klaut geistiges Eigentum? Modena  schleust die drei Freunde als Chorsänger ins Aufnahmestudio.

Ebenfalls am Montag, 16. September, 15 Uhr, liest Boris Pfeiffer im Kino Daun eine Geschichte aus der Reihe „Die drei ???“. Der Autor verfasste mehr als 70 Bände der Kult-Reihe. Insgesamt hat er mehr als 100 Kinderbücher und Erwachsenenkrimis, Theaterstücke, Hörspiele und Musicals geschrieben.

Mitarbeiter des Landeskriminalamts Mainz veranstalten am Dienstag, 17. September, einen Workshop zu „Digitaler Gewaltfreiheit“ – ab 9 Uhr im Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun, ab 11 Uhr im Thomas-Morus-Gymnasium in Daun. Das Landeskriminalamt und das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz gehen in dem Workshop der Frage nach, inwiefern unterschiedliche Wertvorstellungen ursächlich für digitale Gewalt sein können. Es geht um „Cybermobbing“ bis „Happy Slapping“.

Eine musikalische Lesung mit Bettina Göschl ist am Donnerstag, 19. September, 10 Uhr, in der Grundschule Daun. Die Autorin liest aus ihrem Werk „Die Nordseedetektive“. In sieben Bände ihrer Kinderkrimireihe haben Bettina Göschl und Klaus-Peter Wolf Emma und Lukas, die Nordseedetektive, bereits auf Spurensuche geschickt.

Mehr von Volksfreund