1. Region
  2. Vulkaneifel

Bekannt als Philatelist und Heimatforscher

Vereine : Philatelist und Heimatforscher

(red) Im Alter von 83 Jahren ist der Ehrenvorsitzende des Briefmarken- und Münzsammlervereins Eifelland Gerolstein, Heinz Regnery (Foto: Karl Servatius), gestorben. Regnery war weit über seine Heimatgrenzen hinaus als Philatelist und Heimatforscher bekannt.

Schon als Zehnjähriger begann er mit dem Briefmarkensammeln. 30 Jahre lang, von 1975 bis 2005, war er Vorsitzender des Briefmarken- und Münzsammlervereins. Nachdem er den Vorsitz krankheitsbedingt in jüngere Hände übergeben musste, wählten ihn die Vereinsmitglieder auf der Jahreshauptversammlung 2005 einstimmig zum Ehrenvorsitzenden. Höhepunkt während seiner Zeit als Vorsitzender war das 50-jährige Vereinsjubiläum 2004. Für seine langjährigen Verdienste um die Philatelie wurde Heinz Regnery im Jahr 2000 vom Bund Deutscher Philatelisten ausgezeichnet.

Seine philatelistische Leidenschaft galt besonders der Heimatgeschichte. Mit mehr als 3000 Ansichtskarten hatte Regnery wohl auch die größte Sammlung in der Eifel. Seine Ausstellungssammlung „Der Kreis Daun in alten Ansichten“ war immer wieder Anziehungspunkt von Briefmarken- und Münzbörsen des Vereins. Regnery war zudem als begeisterter Eifeler Heimatforscher auch in anderen Vereinen und Organisationen engagiert.