Besondere Betreuung

GEROLSTEIN/BERLIN. (mh) Die Familienbetreuungsstelle der Bundeswehr, die sich um die Angehörige der Soldaten kümmert, die im Auslandseinsatz sind, hat mit einem besonderen Angebot aufgewartet: Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Elke Leonhardt wurde für die Familien der Soldaten eine Berlinreise mit umfangreichem Programm veranstaltet.

34 Erwachsene und 15 Kinder besuchten unter anderem den Reichstag, das Neue Palais in Potsdam, machten Stadtrundfahrten in Berlin und Potsdam sowie eine Wannseerundfahrt. Hauptfeldwebel Helmut Weiler, Chef der Familienbetreuungsstelle, der die Fahrt organisiert hatte, sagte: "Neben den regelmäßigen Informationsveranstaltungen, in denen über die aktuelle Lage im Einsatzland informiert wird und der sozialen, finanziellen sowie persönlichen Betreuung der Angehörigen, die wir leisten, ist ein solches Angebot schon etwas Besonderes."