1. Region
  2. Vulkaneifel

Besondere Lichteffekte am Heiligabend: Wurzelholz-Krippe sorgt in Herz-Jesu-Kirche in Niederbettingen für staunende Besucher

Besondere Lichteffekte am Heiligabend: Wurzelholz-Krippe sorgt in Herz-Jesu-Kirche in Niederbettingen für staunende Besucher

Weihnachten - worum geht es dabei eigentlich? Wer dazu ein wenig Nachhilfe braucht, kann sich in der Herz-Jesu-Kirche von Niederbettingen ein Bild von den Ereignissen rund um die Geburt von Jesus Christus machen.

Niederbettingen. Von Samstag, 24. Dezember, bis Donnerstag, 2. Februar können Besucher eine rund vierzig Quadratmeter große Krippe aus Wurzelholz besichtigen. Michael Linden steht mitten in der Krippenlandschaft und knotet irgendetwas zusammen. "Wir bauen einen kleinen Bienenstock, und da hängen an einem Ast darüber Bienen. Sie sind an echten Menschenhaaren befestigt", erklärt der Krippenbauer schmunzelnd. Sein Vater Walter reicht ihm das nächste Etwas, und wenn man genau hinschaut, wird klar, an dem Strauch fliegen Bienen herum. Eines von vielen liebevollen Details der Krippe aus Wurzelholz in der Niederbettinger Kirche.Landschaft ist jedes Jahr anders


In der Mitte durchschneidet ein Bachlauf die Szenerie. Ganz oben steht ein Dorf mit Kirche und Häusern. Ein Engel schaut aus vier bis fünf Metern Höhe auf das Treiben unten herab. Da weiden Schafe, betreut und bewacht von Hirten, und ganz links in einer rot ausgeleuchteten Grotte spielt sich das Hauptgeschehen mit Maria und Josef ab, die neben dem Jesuskind in seiner Krippe stehen. "Drücken Sie mal den Knopf", fordert Linden auf, und dann beginnt das Wasser im Bach zu fließen, leise Musik ertönt, Schafe blöken, Vögel zwitschern und Sterne leuchten.
"Wir bauen die Krippe jedes Jahr etwas anders", erklärt Linden. "In diesem Jahr haben wir mit fünf Leuten eine Woche lang gearbeitet, und wir haben drei Hänger voll mit neuen Wurzeln geholt", ergänzt Walter Linden. Am 24. Dezember wird die Krippe im Gottesdienst zu Heiligabend eine wichtige Rolle spielen, was mit zusätzlichen Lichteffekten unterstrichen werden soll.
Infos zur Geschichte der Krippe sind auf der Internetseite von Niederbettingen. Für Gruppen bietet Michael Linden Führungen an ( info@niederbettingen.de )