Besorgnis wegen maroder Stützmauer in Hillesheim

Infrastruktur : Besorgnis wegen maroder Stützmauer

(mh) Die marode Stützmauer in der Koblenzer Straße (B 410) macht dem Hillesheimer Stadtratsmitglied Bruno Meyer (CDU)  Sorgen: „An der Mauer muss unbedingt was passieren. Sie neigt sich immer mehr zur Straße hin, außerdem lösen sich immer wieder Steine und fallen auf Gehweg und Bundesstraße.“ Bei der Verwaltung ist das Problem bekannt, 2018 ist laut Bauingenieur Jürgen Mathar schon ein Konzept für die Sanierung erstellt worden.

Kostenrahmen: 70 .000 Euro, in Aussicht gestellt eine Landesförderung von 45 000 Euro. Mathar: „Es müsste nur mal von der Stadt beantragt werden.“ Foto: Mario Hübner

Mehr von Volksfreund