1. Region
  2. Vulkaneifel

Besuchsverbot in Dauner Klinik ab sofort aufgehoben

Gesundheit : Besuche im Dauner Krankenhaus wieder möglich

Das Besuchsverbot im Maria-Hilf-Krankenhaus Daun ist aufgehoben. Welche Regeln nun für Besucher gelten.

Es sind Krankenbesuche unter Beachtung der 3G- und 1-1-1 Regeln möglich. Das teilt Günter Leyendecker, Prokurist der Krankenhaus Maria Hilf GmbH mit. „Wir sind sehr froh, dass wir aufgrund der gesunkenen Inzidenzzahlen diesen Schritt gehen können und so unseren Patientinnen und Patienten durch die täglichen Besuche wieder ein Stück Normalität im Krankenhaus geben können“, sagt Geschäftsführer Franz-Josef Jax.

Seit 1. Oktober 2022 gelten aufgrund einer Vorgabe des Bundesgesundheitsministeriums bundesweit spezifische Schutzmaßnahmen in bestimmten Bereichen. Für einen Besuch im Krankenhaus gilt die 3G-Regelung: Personen, die vollständig geimpft, genesen oder einen negativen Testnachweis (höchstens 24 Stunden alt) von einem Testzentrum mit sich führen, dürfen das Krankenhaus betreten.

Diese generelle Testpflicht besteht bis zum 7. April 2023.

Nach der 1-1-1 Regel kann jeder Patient täglich einen Besucher für eine Stunde empfangen. Die Besuchszeiten sind von 14 bis 18 Uhr (Intensiv-Station von 16 bis 18 Uhr).