Betrug und Diebstahl: Paar steht in Daun vor Gericht

Daun/Hillesheim · Ein Mann und eine Frau aus Niedersachsen müssen sich heute vor dem Amtsgericht Daun wegen Diebstahls und Betrugs verantworten. Es geht unter anderem um 8000 Euro, die das Paar von einer Frau aus der Verbandsgemeinde Hillesheim geliehen, aber nicht zurückgezahlt haben soll.

Daun/Hillesheim. Bei einer Kreuzfahrt hatte eine 83 Jahre alte Frau aus der Verbandsgemeinde Hillesheim ein Paar aus Niedersachsen kennengelernt. Man war sich sympathisch, und so blieb auch der Kontakt nach Ende der Urlaubsfahrt bestehen. Mitte vergangenen Jahres besuchte das Paar (36 und 35 Jahre alt) die Frau in der Eifel.
Bei der Gelegenheit berichteten der Mann und die Frau, die in Niedersachsen leben, von Geldsorgen, und fragten die 83-Jährige, ob sie ihnen 8000 Euro leihen würde, die binnen einem Monat zurückgezahlt würden. Die Frau willigte ein, die Summe wurde von ihrem Sparbuch abgehoben, aber die Rückzahlung ist bis heute nicht erfolgt. Deshalb erstattete sie Anzeige.
Aber damit nicht genug: Die Anklage wirft dem Pärchen zudem vor, der älteren Frau Schmuck und Münzen im Wert von rund 2000 Euro gestohlen zu haben.
Heute, Mittwoch, 23. November, wird dem Paar aus Niedersachsen in Daun der Prozess gemacht. Die Verhandlung findet vor dem Amtsgericht statt. sts