Betrunken geflüchtet

DAUN. (mh) Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde gegen einen 44-jährigen Autofahrer aus der Verbandsgemeinde Daun eingeleitet, nachdem er am Samstagabend gegen 22.20 Uhr in einer scharfen Linkskurve auf der B 421 zwischen Daun und Mehren den Wagen eines 23-jährigen Autofahrers überholt hatte.

Der Vorausfahrende nahm offensichtlich an, dass es zu einer Berührung beider Autos kommen würde, und lenkte daher seinen Wagen etwas nach rechts. Dabei kam der Wagen auf den Randstreifen und überschlug sich, wobei der 23-Jährige Fahrer leicht verletzt wurde. Der beteiligte 44-Jährige jedoch setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Noch in der gleichen Nacht wurde er jedoch gefasst. Nach einer Blutprobe wurde festgestellt, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Sein Führerschein wurde sichergestellt.