1. Region
  2. Vulkaneifel

Betrunken zwei Unfälle verursacht

Betrunken zwei Unfälle verursacht

Neichen. (red) Zu einem Verkehrsunfall ist es am Freitagabend gegen 22.45 Uhr auf der K 40 bei Neichen gekommen. Ein PKW-Fahrer wollte wenden und hierzu rückwärts in einen Feldweg fahren. Da er aber stark alkoholisiert war, verfehlte er den Feldweg und fuhr in einen zirka zwei Meter tiefen Straßengraben.

Hier bliebt der PKW stecken. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, und der Führerschein wurde sichergestellt. Am Samstagmorgen wurde dann noch eine Unfallflucht in Neichen gemeldet. Hier wurde ein Wegweiser beschädigt. Da der Verdacht bestand, dass der Unfall im Zusammenhang mit dem ersten Unfall stehen könne, wurde der PKW erfolgreich auf Unfallspuren überprüft. Der PKW-Fahrer hatte vermutlich auch schon hier versucht zu wenden und war rückwärts gegen das Schild gefahren. Auf den Fahrer kommen nun Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Unfallflucht zu.