1. Region
  2. Vulkaneifel

Betrunkener 18-Jähriger rammt Strommast und Baum

Betrunkener 18-Jähriger rammt Strommast und Baum

Betrunken hat sich am frühen Sonntagmorgen ein 18-Jähriger hinter das Lenkrad eines Wagens gesetzt und danach einen Strommast und einen Baum gerammt.

Wie die Polizei Daun mitteilte, war der Mann aus der VG Daun gegen 0.30 Uhr mit einem Auto auf der Neustraße in Deudesfeld unterwegs. Als er nach rechts in Richtung Sportplatz abbog, geriet er in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr eine Wiese und schleuderte gegen einen hölzernen Strommasten. Danach schleudert das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und weiter nach rechts gegen einen Baum. Beim Aufprall riss die hintere Stoßstange komplett ab. Nach dem Unfall flüchtete der Fahrer mit dem stark beschädigten Wagen zunächst in Richtung Sportplatz. Der Fahrer konnte aber ermittelt werden, er war erheblich alkoholisiert. Eine Blutprobe wurde angeordnet und sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er wird wohl für eine längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen. Am Auto entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.