Betrunkener Autofahrer fährt Reh bei Kerpen an

Betrunkener Autofahrer fährt Reh bei Kerpen an

Ein 53-jähriger Autofahrer hat am Sonntagabend ein Reh zwischen Kerpen und Walsdorf angefahren. Der Fahrer selbst meldete den Unfall. Als die Polizei den Unfall aufnahm bemerkten die Beamten, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand.

Wie die Polizei mitteilte meldete der Fahrer des Wagens am Sonntag gegen 19.45 Uhr einen Wildunfall zwischen Kerpen und Walsdorf. Der 53-jährige Fahrer hatte auf der L 10 ein Reh angefahren, das an der Unfallstelle verendete.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 0,97 Promille ergeben. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.