Blutspende hilft Leukämiepatienten

Blutspende hilft Leukämiepatienten

Die Stefan-Morsch-Stiftung und der DRK-Blutspendedienst suchen im Januar Lebensretter im Forum Daun und zwar am Dienstag, 17. Januar, 16.30 bis 20.30 Uhr. Gemeinsam mit dem DRK-Ortsverein will die Stiftung darauf aufmerksam machen, wie durch Blutspenden und Stammzellspenden das Leben von Krebspatienten gerettet werden kann.

Als Stammzellspender kann sich jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahre bis 40 Jahre kostenlos registrieren lassen. Mit dem Einverständnis der Eltern kann man sich bereits ab 16 Jahren typisieren lassen. Über die Ausschlusskriterien kann man sich unter <%LINK auto="true" href="http://www.stefan-morsch-stiftung.de" text="www.stefan-morsch-stiftung.de" class="more"%> informieren. So muss man mindestens 50 Kilo wiegen, ähnlich wie bei der Blutspende. Bei der Blutspende sind die Altersgrenzen anders. Hier muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Neuspender dürfen nicht älter als 68 Jahre sein. red
Weitere Informationen unter <%LINK auto="true" href="http://www.blutspendedienst-west.de" text="www.blutspendedienst-west.de" class="more"%>

Mehr von Volksfreund