Brückenarbeiten in der Gartenstraße gehen weiter

Brückenarbeiten in der Gartenstraße gehen weiter

Rallye und Kirmes sind vorbei, ab Montag wird an der Brücke in der Gartenstraße weiter gearbeitet. Das bedeutet: Sie ist wieder gesperrt. Das gilt aber in Kürze auch für einen Teil der Kreisstraße (K) 35 in Waldkönigen.

Daun. Kaum hat man sich an die freie Fahrt gewöhnt, ist sie schon wieder vorbei: Wegen des Eifel-Rallye-Festivals und der Laurentiuskirmes war die Brücke in der Gartenstraße für den Verkehr freigegeben worden, obwohl die Arbeiten noch nicht abgeschlossen waren. Die Großveranstaltungen sind vorbei, ab Montag wird das fast 50 Jahre alten Bauwerk wieder gesperrt. Seit Anfang April wird an der Erneuerung der Brücke in der Gartenstraße in Daun gearbeitet. Wegen der Restarbeiten wird die Brücke ab 14. August für voraussichtlich weitere sechs Wochen wieder für den Verkehr und die Fußgänger voll gesperrt werden. Gebaut wird in zwei Etappen in der nächsten Woche auch im Stadtteil Waldkönigen.
Nach Mitteilung des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Gerolstein wird die K 35 in Waldkönigen vom 15. bis voraussichtlich 19. August für den Verkehr voll gesperrt. Im ersten Bauabschnitt wird die K 35 ab der Einmündung K 12/K 35 in Richtung B 421 gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird ab Waldkönigen über Steinborn, Neunkirchen, Daun und die B 421 bis zur Einmündung B 421 / K 35 bei Waldkönigen ausgeschildert. Im zweiten Bauabschnitt wird die K 35 ab der Einmündung K 12/K 35 in Richtung Hinterweiler voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird ab Waldkönigen über die B 421 Dockweiler, B 410 und die K 36 bis nach Hinterweiler eingerichtet. sts