1. Region
  2. Vulkaneifel

Buch von Benediktinerpater aus Maria Laach kommt auf Bestenliste

Literatur : Benediktinermönch aus Maria Laach stellt Buch vor

(red) Der Sankt Michaelsbund und der Borromäusverein haben das Buch „Gott macht unruhig“ des Laacher Benediktiners Pater Philipp Meyer für Mai 2020 zum „Buch des Monats“ gewählt.

„Mit dem Titel seines Buches bezieht sich Meyer auf das berühmte Zitat des Heiligen Augustinus, nach dem unser Herz unruhig ist, bis es Ruhe findet in Gott. Aber müsste dann ein Mönch und Priester nicht viel mehr Ruhe in Gott gefunden haben? Doch ganz so leicht ist es eben mit dem Glauben auch nicht immer, und deshalb spricht der Autor im Untertitel auch ganz ehrlich von der ,Dynamik‘ seines Glaubens“, schreibt der Lektor des Michaelsbundes, Thomas Steinherr.

Ausgewählt werden Bücher, die Rat geben in verschiedenen Lebenssituationen, Lebensschicksale aufgreifen, anregen, das Leben und den Jahreskreis bewusst zu gestalten oder zu gesellschaftlichen und kirchlichen Debatten beitragen. Die Bücher erreichen so Menschen, die sich Fragen der Gesellschaft und den eigenen biografischen Herausforderungen stellen wollen.

Vom Buch sind in der Buch- und Kunsthandlung Maria Laach als auch über den Laacher Klostershop unter www.segensreich.de signierte Exemplare erhältlich. KosteN: 18 Euro.