Kommunalpolitik: Bühne frei für die Bürgermeisterkandidaten

Kommunalpolitik : Bühne frei für die Bürgermeisterkandidaten

Der TV lädt die vier Bewerber ums höchste Amt in der VG Kelberg für heute, Dienstag, nach Bodenbach ein.

(red) Die Spannung steigt: Am Sonntag wird entschieden, wer ab Mitte dieses Jahres neuer hauptamtlicher Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Kelberg sein wird. Amtsinhaber Karl Häfner geht in den Ruhestand. Vier unabhängige Kandidaten bewerben sich um die Nachfolge: Thomas Brost (52), Fachbereichsleiter in der VG-Verwaltung Obere Kyll in Jünkerath, Johannes Saxler (56), Büroleiter der Kelberger VG-Verwaltung, Hans-Peter Mendel (44), Notfallsanitäter und stellvertretender Wehrleiter der VG Kelberg, sowie Guido Knipp (54), gelernter Schlosser und zuletzt in der Gastronomie tätig.

Am Sonntag wird ein neuer Chef gewählt. Foto: TV/Stephan Sartoris

Der Trierische Volksfreund hat sie für heute, Dienstag, 9. Januar, zum Kandidatenforum ins Bürgerhaus in Bodenbach eingeladen. Dort werden sich die Bewerber den Fragen von TV-Redakteur Stephan Sartoris und des Publikums stellen. Fester Bestandteil der Kandidatenforen des TV ist auch die „Flammende Rede“, in der die Bewerber die Möglichkeit haben, die Besucher von ihren Qualitäten und Vorstellungen zu überzeugen. Zudem werden sie sich gegenseitig befragen. Das Kandidatenforum beginnt heute um 19 Uhr (Eintritt frei).