1. Region
  2. Vulkaneifel

Bürgerdienst Lepper finanziert Anschaffung von 1000 Rotkreuzdosen

Gesundheit : Bürgerdienst Lepper spendet für Aktion des Roten Kreuzes

(red) In vielen Notsituationen können Menschen die Fragen der Rettungskräfte nicht mehr beantworten – etwa, welche Medikamente sie einnehmen und ob sie Vorerkrankungen haben. Hier soll die Rotkreuzdose helfen, die diese teils lebenswichtigen Infos enthält.

Dazu gehören Hinweisaufkleber für die Helfer – an Wohnungstür und Kühlschrank angebracht. Da der Kühlschrank leicht zu finden ist, wird dort die Dose aufbewahrt.

Mit finanzieller Hilfe vom Bürgerdienst Lepper hat der DRK-Kreisverband Vulkaneifel 1000 Rotkreuzdosen angeschafft. Diese werden kostenfrei an die Bürgerinnen und Bürger verteilt, solange der Vorrat reicht. Aus­gabe­stellen sind unter anderem der Kreisverband Vulkaneifel des Deutschen Roten Kreuzes, die Gemeindeschwester plus, der Pflege­stütz­punkt Daun-Kelberg oder die Dauner Tafel.

Das Rote Kreuz in Daun dankt dem Vorstand des Bürgerdiensts herzlich für die großzügige Spende. Im Bild: Werner Peters, Bürgerdienst Lepper, und Luisa Giefer vom DRK-Kreisverband. Foto: Deutsches Rotes Kreuz