1. Region
  2. Vulkaneifel

Bundesstraße bei Zermüllen für zwei Wochen voll gesperrt

Bundesstraße bei Zermüllen für zwei Wochen voll gesperrt

Die B 257 zwischen Zermüllen und Müllenbach ist schon seit dem 19. September nur einseitig befahrbar. Jetzt muss der Abschnitt zwischen Zermüllen und der Kreuzung B 257/K 87 (Zufahrt Rothenbach) bei der Heupenmühle für zwei Wochen voll gesperrt werden für den Verkehr.

Der Unterbau der Straße auf 1600 Metern wurde bereits erneuert, jetzt stehen die Asphaltierungsarbeiten an. Vor der Abbiegespur nach Rothenbach aus beiden Richtungen wurden zudem Fahrbahnteiler gebaut. Nach der Asphaltierung wird der Streckenabschnitt über den Winter wieder ganz für den Verkehr frei gegeben. Da die Kreisgrenze hinter der Kreuzung liegt, planen der LBM Gerolstein und der LBM Cochem gemeinsam den weiteren Ausbau bis nach Müllenbach, der im Frühjahr 2017 erfolgen wird. Insgesamt hat die Baumaßnahme ein Volumen von 1,2 Millionen Euro. (HG)/TV-Foto: Helmut Gassen