1. Region
  2. Vulkaneifel

Bundeswehr hilft im Mürlenbacher Wald beim Kampf gegen Borkenkäfer

Hilfseinsatz im Forst : Soldaten kämpfen gegen Borkenkäfer

Soldaten der Bundeswehr unterstützen derzeit das Forstamt Gerolstein bei der Aufarbeitung von Schadholz.

Im Gemeindewald nahe Mürlenbach sind die Soldaten in diesen Tagen damit beschäftigt, die von Forstwirten gefällten und vom Borkenkäfer befallenen Fichten von der Rinde zu befreien.

„Wir finden momentan Larven, Jungkäfer und Käfer, die sich gerade erst eingebohrt haben“, erklärt Wiebke Boenig, die zuständige Försterin im Revier Birresborn die waldhygienischen Maßnahmen.

Stationiert sind die Soldaten in Daun. „Aus unserem Bataillon sind im Monat Juli 60 Soldaten in den Forstamtsbezirken Ahrweiler, Adenau, Hillesheim, Gerolstein, Prüm und Bitburg im Waldeinsatz“, so Hauptmann Justen.

Michael Schimper, Leiter des Forstamtes Gerolstein, bedankte sich bei den Soldaten für deren engagierten Einsatz. „Wir sind sehr froh, dass sie uns unterstützen. Sie leisten wertvolle Arbeit für unseren Wald und unsere Gesellschaft“, so Schimper.