1. Region
  2. Vulkaneifel

Bundeswehr sammelt für Kriegsgräber

Ehrenamt : Bundeswehr sammelt für Kriegsgräber

(red) Die Bundeswehr hilft mit: Angehörige des Bataillons Elektronische Kampfführung 931 und der Auswertezentrale vom Standort Daun werden sich auch dieses Jahr für die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge engagieren.

Sie machen ab 2. November bei der Haus- und Straßensammlung mit. Unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln werden sie um Spenden bitten.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ist im Auftrag der Bundesregierung dafür zuständig, Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Daneben  betreut er Angehörige und unterstützt die internationale Zusammenarbeit bei der Kriegsgräberfürsorge. Auch fördert er die Begegnung junger Menschen. Die Finanzierung läuft zu zwei Dritteln über  Beiträge und Spenden, zu einem Drittel über öffentliche Mittel des Bundes und der Länder.

Wer nicht an der Haustür spenden will, kann auch „kontaktlos“ helfen  unter www.volksbund.de oder durch eine Spende auf folgendes Konto: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, IBAN: DE23 5204 0021 0322 2999 00, BIC: COBADEFFXXX, Commerzbank Kassel.