1. Region
  2. Vulkaneifel

Absage: Burgfestspiele Mayen sollen 2021 nachgeholt werden

Absage : Burgfestspiele Mayen sollen 2021 nachgeholt werden

Jetzt steht es fest. Auch die Burgfestspiele Mayen müssen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 im Jahr 2020 ausfallen. Diese Entscheidung hat der Stadtvorstand in Abstimmung mit dem Ältestenrat  auf Basis des im Stadtrat in einer außerordentlichen Sitzung  gefassten Beschlusses getroffen.

Das Team der Burgfestspiele und alle Beteiligten bedauern diesen Schritt sehr. Aber angesichts der bisherigen und der noch zu erwartenden Ereignisse, die von der Pandemie hervorgerufen werden, blieb den Verantwortlichen keine andere Wahl.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Ris und sein Team wollen die für die Saison 2020 geplanten Stücke nun im Sommer 2021 zeigen. Dies nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass der Vorverkauf  bislang erfreulicherweise genauso großartig lief, wie im vergangenen Rekord-Sommer.

„Unser Publikum freut sich offenbar sehr auf das angekündigte Programm und die Kreativ-Teams haben bereits großartige Vorbereitungsarbeit geleistet. Es wäre also ein Jammer, diese Inszenierungen nicht auf die Bühne zu bringen.“, so Ris.