Café Asyl seit zwei Jahren erfolgreich in der Flüchtlingshilfe

Café Asyl seit zwei Jahren erfolgreich in der Flüchtlingshilfe

Das Café Asyl im Haus der Jugend Daun feiert am Montag, 6. Februar, sein zweijähriges Bestehen. Am 2. Februar 2015, um 14 Uhr startete das Café Asyl im Haus der Jugend Daun.

Die Idee dahinter: Den Flüchtlingen, die in die Vulkaneifel gekommen sind, sollte ein schöner Nachmittag in der Woche bereitet werden. Die Organisatoren und Mitarbeiter möchten helfen, sich in der Region zurechtzufinden, ihnen private Hilfe anbieten und den Flüchtlingen die Möglichkeit geben, einfach einen entspannten Nachmittag mit ihnen und ihren Landsleuten zu verbringen. Aus dieser Idee ist ein Riesenprojekt entstanden mit über 50 ehrenamtlichen Helfern - sei es im Café, beim Transfer- zum Teil aus den entlegensten Orten der Vulkaneifel (dies auch zu der Dauner Tafel!) -, beim Sprachtraining, bei der Wohnungssuche und der Wohnungseinrichtung, bei den Behörden- und Arztgängen und vieles mehr. Auf dem Flyer steht: Café Asyl - Treff für Jung und Alt - jeden Montag von 14 bis 16.30 Uhr - Bürgerhilfe für Flüchtlinge im Haus der Jugend Daun". Diese Aussage hat sich voll bestätigt. Viele junge Flüchtlinge besuchen das Haus der Jugend auch während der Woche und sind in Vereinen und Schulen integriert. Private Menschen unterstützen durch Spenden oder Mithilfe. Diverse Deutschkurse laufen bereits seit zwei Jahren für Flüchtlinge aus allen Ländern. Ebenso spezielle Sprachkurse nur für Frauen. Einige der Schützlinge haben mittlerweile einen Job oder Ausbildungsverträge. redBesucher sind willkommen. kontakte: <%LINK auto="true" href="http://www.hdj-daun.de" text="www.hdj-daun.de" class="more"%> oder <%LINK auto="true" href="http://www.facebook.com/cafeasyl" text="www.facebook.com/cafeasyl" class="more"%>

Mehr von Volksfreund