Caritasverband sucht Ausbildungs- und Lesepaten

Caritasverband sucht Ausbildungs- und Lesepaten

Um die deutsche Sprache zu lernen oder um sich auf eine Ausbildung vorzubereiten: Viele Kinder und Jugendliche brauchen beim Lernen Unterstützung. Wer helfen möchte, kann sich bei dem Caritasverband Westeifel ehrenamtlich engagieren.

Gerolstein. Der Caritasverband Westeifel startet mit der Qualifizierung zum Schul- und Ausbildungspaten. Bei einer Ausbildungspatenschaft wird Jugendlichen der Klassenstufe 8 oder 9 ein Pate an die Seite gestellt. Aufgabe ist es, in motivierenden Gesprächen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz behilflich zu sein.
Oder es gibt auch die Möglichkeit einer "Sprach-, Lese- oder Lernpatenschaft". Die Treffen finden bei dem Schüler, in der Schule oder bei dem Paten zu Hause statt. Bei den Sprachpaten trifft sich der Pate regelmäßig mit einem Schüler, der wenig oder gar kein Deutsch spricht, um ihn beim Lernen der deutschen Sprache und Schrift zu unterstützen. Als Lernpate einer Grundschule, trifft man sich einmal in der Woche für zwei Schulstunden vormittags in der Grundschule und es findet eine individuelle Förderung statt. Auf diese Aufgaben werden Paten durch gezielte Einführungsveranstaltungen vorbereitet. Über die Teilnahme an den Einführungstreffen wird ein Zertifikat erstellt.
Wer sich vorstellen kann, für einen jungen Menschen Ansprechpartner zu sein und ihn zu unterstützen, kann sich bei der Projektkoordinatorin unter Telefon 06592/95730 oder per E-Mail an e.knechtges@caritas-westeifel.de melden. red