1. Region
  2. Vulkaneifel

CDU-Vulkaneifel geht mit Frank Bender in die Landratswahl

CDU-Vulkaneifel geht mit Frank Bender in die Landratswahl

Der erweiterte Kreisvorstand der CDU-Vulkaneifel hat sich am Samstag einstimmig für Frank Bender als Kandidat für die anstehende Landratswahl ausgesprochen.

"Mit Frank Bender haben wir eine unabhängige, kommunalpolitisch erfahrene und kompetente Persönlichkeit gewinnen können", sagte der Kreisvorsitzende Gordon Schnieder.

In einer Pressemitteilung heißt es, Bender kenne sich in den kommunalpolitischen Themen aufgrund seiner alltäglichen Tätigkeit bestens aus und benötige daher keine Einarbeitungszeiten.

Weiter heißt es: "Wir gehen davon aus, dass Frank Bender aufgrund seiner fachlichen wie auch persönlichen Qualifikationen die Unterstützung einer breiten bürgerlichen Mehrheit findet."

"Seit über zwanzig Jahren darf ich als Führungskraft komplexe Prozesse gestalten und mit anderen gemeinsam Lösungen für die vielfältigen Aufgabenstellungen auf kommunaler Ebene erarbeiten. Das breite Spektrum der dabei erworbenen Kenntnisse sowie meine langjährige Erfahrung, viele Institutionen und Ehrenamtliche, aber auch die Privatwirtschaft zum aktiven Mitmachen bei der Zukunftsgestaltung zu motivieren, möchte ich gerne ab April als Landrat des Landkreises Vulkaneifel einbringen", wird Frank Bender in dem Schreiben zitiert.

SPD, Grüne und FWG hatten ihren Kandidaten bereits eine Woche zuvor vorgestellt .