1. Region
  2. Vulkaneifel

Corona-Fallzahlen steigen – Impfbus kommt nach Daun

Daun : Corona-Fallzahlen steigen – Impfbus kommt nach Daun

(red) Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat gestern drei bestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Die Anzahl bislang positiv auf das Corona-Virus getesteter Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel erhöht sich somit auf 2728 Personen.

Aktuell sind 211 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel akut an Covid-19 erkrankt. Sieben der positiv getesteten Personen sind in stationärer Behandlung.

Damit steigt die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben tage auf 139. Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Vulkaneifel steigt von 224,8 auf 229,8.

Seit gestern befindet sich der Landkreis Vulkaneifel in Warnstufe 2. Die damit verbundenen Einschränkungen betreffen vor allem ungeimpfte Personen.

Der Impfbus steht am Mittwoch, 24. November, von 9 bis 17 Uhr wieder am Forum Daun, Leopoldstraße 5. Eine Terminvergabe erfolgt laut Pressemitteilung der Verbandsgemeindeverwaltung nicht. Es werden die Impfstoffe von BioNTech und Johnson & Johnson verimpft. Neben den Erst- und Zweitimpfungen werden auch Booster-Impfungen vorgenommen. Eine Booster-Impfung werde in einem Abstand von sechs Monaten zur Zweitimpfung verabreicht beziehungsweise bei einer Impfung mit dem Vakzin von Johnson & Johnson in einem Abstand von vier Wochen zur Erstimpfung.

Personen ab zwölf Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen. Ein Ausweis ist mitzubringen.