Pandemie Corona im Kreis Vulkaneifel: 86 Neuinfektionen, Inzidenz bei 970,4

Daun · Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am Freitag 86 Neuinfektionen gemeldet. Stand Freitag, 14 Uhr, sind  815 (863) Menschen mit Wohnsitz im Kreis akut an Covid-19 erkrankt. 18 der Infizierten müssen stationär behandelt werden.

Corona im Kreis Vulkaneifel: 86 Neuinfektionen, Inzidenz bei 970,4
Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Insgesamt gab es im Landkreis in den letzten sieben Tagen 587 bestätigte Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz (Fälle der letzten 7 Tage/100.000 Einwohner) im Landkreis sinkt auf 970,4 (Donnerstag: 975,4). Die landesweite 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 6,50 (Vortag 6,24) pro 100.000 Einwohner.

Impftermine: Der Impfbus ist in der kommenden Woche nicht im Kreis Vulkaneifel. Termine gibt es aber im Umland – so am Montag, 21. Februar, von 9 bis 17 Uhr an der Hamd-Moschee in Wittlich-Wengerohr, am Dienstag, 22. Februar, 9 bis 17 Uhr, an der Lorettahalle in Traben-Trarbach und am  Freitag, 25. Februar, 9 bis 17 Uhr, am Gemeindehaus Hohenleimbach (Kreis Ahrweiler).

Die Impfstelle Hillesheim bietet an den Samstagen, 19. und 26. Februar, „freies Impfen“ ohne Termin an. Voraussichtlich ab 6. Februar wird auch der Impfstoff „Nuvavaxovid“ dort verimpft werden. Aktuelle Infos unter https://www.vulkaneifel.de/