1. Region
  2. Vulkaneifel

Corona in der Vulkaneifel: Kreisverwaltung meldet 28 Infizierte am Freitag

Corona : Corona in der Vulkaneifel: Kreisverwaltung meldet 28 Infizierte am Freitag

Wie die Kreisverwaltung in Daun mitteilt ist die Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten erwartungsgemäß auch im Landkreis Vulkaneifel weiter angestiegen. Das Gesundheitsamt hat am Freitag, um 17.15 Uhr   28 bestätigte Fälle, also acht mehr als am Vortag gemeldet.

Seit Dienstag  gibt es die ersten bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel. Seither trifft sich täglich mehrmals ein Verwaltungsstab „Coronavirus-Pandemie“ unter Leitung von Landrat Heinz- Peter Thiel und dem leitenden Medzinischen  Direktor Dr. Volker Schneiders, Amtsarzt des Landkreises Vulkaneifel sowie den Geschäftsbereichs- und Abteilungsleitungen der Kreisverwaltung Vulkaneifel, um die aktuelle Lage sowie situationsangepasst das weitere Vorgehen zu besprechen.

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurden am Freitagnachmittag 39 bestätigte Infektionen gemeldet. Aber es gibt dort auch eine positive Nachricht: Die beiden ersten Patienten, bei denen das Virus festgestellt wurde, sind wieder gesund und konnten die Quarantäne verlassen.