1. Region
  2. Vulkaneifel

Corona-Krise fördert in Dockweiler die Hilfsbereitschaft

Mutmacher : Corona-Krise fördert die Hilfsbereitschaft

Am Samstag startet in Dockweiler ein Einkaufsdienst für besonders gefährdete Menschen.

Wenn es gilt, während der Coronakrise zusammenzuhalten, dann ist auch Dockweiler mit dabei. „Gefühlt von einem auf den anderen Tag hat sich die Welt verändert, und die Entwicklung nimmt einen rasenden Verlauf“, sagt Ortsbürgermeister Ralf Schüller, und „in dieser beunruhigenden Zeit sollten wir noch mehr darauf achten, uns gegenseitig zu unterstützen“.

Daher hat der Gemeinderat sich in dieser Zeit, in der es gilt, Abstand zu halten und soziale Kontakte möglichst zu vermeiden, bereit erklärt, allen hilfsbedürftigen und älteren Mitbürgern, die bei der Corona-Krise als Risikogruppe gelten, Hilfe anzubieten. „Wir werden einen Einkaufsdienst organisieren“, sagt Schüller. Und den wird es ab sofort jeden Samstag geben.

Die Bestellungen werden im Laufe einer Woche gesammelt und die Besorgungen samstags erledigt. Vier Freiwillige hätten sich bereits gemeldet, kurz nachdem die Information auf der Homepage der Ortsgemeinde erschienen sei, sagt der Ortsbürgermeister. „Wer in der Woche auf dringende Einkäufe, zum Beispiel Medikamente, angewiesen ist, kann sich natürlich auch dann melden“, sagt Schüller.

Auch habe sich die Bäckerei Utters bereit erklärt, den betroffenen Senioren Backwaren, Wurst, Käse, Eier und anderen Frühstücksbedarf, Zeitungen und alles, was das Unternehmen anbietet, per Lieferservice ans Haus zu bringen. Ebenso sei die Firma Breidenbenden aus Waldkönigen bereit, Obst, Gemüse und andere Lebensmittel (nach Absprache) zu liefern.

Weiterhin werde der Gemeindearbeiter Peter Lohberg immer montags die Biotüten entsorgen. Diese sollen mit der Box gut sichtbar vor die Haustür gestellt werden.

„Wir können zwar nicht voraussagen, wie lange diese Krise dauert. Aber wir sollten gemeinsam versuchen, dieser Krise weitgehend zu trotzen und diese bestmöglich zu überstehen“, sagt Ralf Schüller und bittet gleichzeitig um weitere Helfer. Diese können sich bei ihm melden unter Telefon 06595/3119808.

Für Einkäufe stehen auch der Beigeordnete Klaus Arens unter Telefon 0160/7836703 und Tobias Müller unter 0160/7230301 zur Verfügung. Aber auch jedes andere Gemeinderatsmitglied.

 Logo Mutmacher PRINT
Logo Mutmacher PRINT Foto: TV/Schramm, Johannes

Lieferservice der Bäckerei Utters: Telefon 06595/92060. Firma Breidenbenden: 06592/985290, Nachrichten können hier auch auf Anrufbeantworter hinterlassen werden.