1. Region
  2. Vulkaneifel

Corona-Pandemie: Infektionen Kreis Vulkaneifel 26. und 27. Februar

Tägliche Corona-Zahlen : Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Vulkaneifel steigt über 1000

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am heutigen Sonntag im Vergleich zum Vortag deutlich gestiegen. Elf Menschen, die positiv auf Corona getestet wurden, müssen derzeit im Krankenhaus behandelt werden.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am heutigen Sonntag, 27. Februar, 87 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet. Die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Vulkaneifeler beträgt somit 6764.

Nach aktuellem Stand sind 786 Menschen mit Wohnsitz in der Vulkaneifel akut an Corona erkrankt. Elf der positiv auf Corona Getesteten bedürfen laut Mitteilung der Kreisverwaltung aktuell einer stationären Behandlung.

Die Sieben-Tage-Inzidenz  im Landkreis Vulkaneifel beträgt am Sonntag 1029,9, ein Anstieg gegenüber 940,6 am Vortag. Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 6,70 pro 100.000 Einwohner (Vortag 6,55).