1. Region
  2. Vulkaneifel

Corona-Zahlen Vulkaneifel: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt über 1000

Pandemie : Corona-Zahlen für die Vulkaneifel: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt über 1000

(red) Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am Donnerstag, 3. März, 145 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel beträgt somit 7268 Personen.

Aus der häuslichen Isolation/Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes als genesen bislang insgesamt 6163 Personen entlassen werden, 57 Personen seit Mittwoch.

Seit Beginn der Pandemie gebe es bisher 75 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen. Stand Donnerstag, 14 Uhr, seien laut Gesundheitsamt aktuell 1030 Menschen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel akut an Corona erkrankt.

Elf der positiv auf das Virus getesteten Personen bedürfen aktuell einer stationären Behandlung.

Insgesamt gab es im Landkreis Vulkaneifel in den letzten sieben Tagen 751 bestätigte Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz (Fälle der letzten sieben Tage/100.000 Einwohner) im Landkreis Vulkaneifel beträgt 1241,5 (Vortag: 1137,4).

Die für die Pandemiebekämpfung maßgebliche landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 7,01 (Vortag 7,01) pro 100.000 Einwohner.

Weitere Corona-Zahlen zu allen Landkreisen in Rheinland-Pfalz sind  auf der Seite des Landesuntersuchungsamtes unter www.lua.rlp.de zu finden.