1. Region
  2. Vulkaneifel

Das elektronische Schultagebuch

Das elektronische Schultagebuch

Kommunikation auf allen Wegen - mit Texten und Fotos, mit Videos und Hörbeiträgen: An der Grundschule Hillesheim bauen alle an der Internetseite. Das Projekt wird gefördert von der Nikolaus-Koch-Stiftung Trier und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.

Hillesheim. (fpl) Die Hillesheimer Grund- und Ganztagsschule (GTS) ist bereits mehrfach für ihr Engagement in Sachen Medienerziehung ausgezeichnet worden. In diesem Jahr gehört sie zu den vier Schulen in der Region Trier, die finanziell (5000 Euro) und fachlich vom "Bildungsfenster Trier" unterstützt werden, einer gemeinsamen Initiative der Nikolaus-Koch-Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Die anderen drei Einrichtungen sind das Spee-Gymnasium und die Robert-Schumann-Realschule in Trier sowie die Levana-Förderschule in Schweich. Es gibt nicht nur Geld: Kinder, Jugendliche und Lehrer der vier Schulen treffen sich dreimal im Jahr zum Austausch.

Sichtbares Ergebnis ist die Internetseite der Schule: Die Kinder stellen als "Schulreporter" Texte ein, sie lernen den Umgang mit der Kamera, um Fotos machen und bearbeiten zu können. "Wir wollen mit dieser Seite mehrere Fliegen mit einer Klatsche schlagen", sagt Konrektor Christian Linden. "Wir wollen Aktuelles aus der Schule berichten und zeigen, was bei uns passiert. Gleichzeitig entsteht dabei eine Chronik des Schulgeschehens." Und die Kinder lernen dabei den Umgang mit unterschiedlichen Medien. "Wir versuchen eine Seite zu machen, die lebendig ist", sagt Torsten Seithe, Lehrer und Betreuer der Internetseite. Auch Kommentare zu den einzelnen Beiträgen sind möglich. Inzwischen gebe es bereits gut 100 davon.

Mehr: www.bildungsfenster-trier.de, www.grundschule-hillesheim.de