Daun bekommt Elektroräder

Daun bekommt Elektroräder

Elektrisch radeln liegt im Trend: RWE Deutschland fördert die Elektromobilität der Bürger in der Region und stellt der Stadt Daun zwei Elektrofahrräder (E-Bikes) und eine E-Bike-Ladestation kostenlos zur Verfügung. Bürgermeister Wolfgang Jenssen nahm persönlich die blauen E-Bikes und die Ladestation von RWE-Kommunalbetreuer Michael Dötsch in Empfang.


Künftig können nicht nur die Dauner Bürger, sondern auch Radtouristen die E-Bikes und die Ladestation nutzen. Die Stromtankstelle für E-Bikes wird am Dorint-Hotel beim Fahrradverleih Migafun installiert. Künftig können dort gleichzeitig die Akkus von drei E-Bikes kostenlos aufgeladen werden.
Bei den E-Bikes handelt es sich genau genommen um Pedelecs (Pedal Electric Cycles), bei denen der Elektromotor nur anspringt, wenn man in die Pedale tritt. Über das Bedienelement am Lenker wird der Elektromotor in vier Stufen zugeschaltet. Laut EU-Verordnung dürfen diese E-Bikes nur 250 Watt leisten und maximal 25 Stundenkilometer fahren. Der Betrieb ist ohne Führerschein möglich. red

Mehr von Volksfreund