1. Region
  2. Vulkaneifel

Dauner bricht in Trierer Feuerwache ein

Dauner bricht in Trierer Feuerwache ein

Eine kuriose Meldung hat die Polizeiinspektion Trier in der Nacht zum Sonntag erreicht: Gegen 1.30 Uhr meldete die Berufsfeuerwehr Trier, dass zwei Männer in die Fahrzeughalle im Erdgeschoss eingebrochen sind, wo sie randalierten. Bei der Festnahme widersetzte sich einer der beiden und musste in die Ausnüchterungszelle.

Der andere Mann, der sich an der Hand verletzt hatte, kam ins Krankenhaus. Die Männer waren über den Zaun auf das Gelände der Feuerwehr geklettert. Dann schlugen und traten sie gegen die Tore der Fahrzeughalle. Die Männer sind 29 und 22 Jahre alt und kommen aus Trier und Daun. Die Polizeiinspektion Trier ermittelt wegen des Verdachts des Hausfriedensbruch sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Ein Polizeibeamter wurde bei dem Einsatz leicht verletzt.volksfreund.de/blaulicht